Aktuelles

In sieben Schritten zu einem glücklichen Leben

Beim Frühstückstreffen für Frauen referiert Ursula Koszudowski in der Stadthalle zum Thema „Lebensfalle Kindheit“. Eine Veränderung sei in jedem Alter möglich und wichtig.

von Links: Ute Rink, Ursula Koszudowski, Manuela Diers-Schäfer - Foto: Schaller

Mehr als 230 Frauen haben das Frühstückstreffen für Frauen in der Stadthalle besucht, das von Vertreterinnen verschiedener Kirchengemeinden in Lippe organisiert wird. Den Höhepunkt bildete der Vortrag von Lebens- und Sozialberaterin Ursula Koszudowski, die zum Thema „Lebensfalle Kindheit“
referierte. „Viele Menschen lassen ihr Leben von ihrer Kindheit, der Vergangenheit, bestimmen“,
sagte die Diplom-Sozialarbeiterin. Doch jeder verfüge über eine eigene Grundpersönlichkeit, die genetisch vorgegeben und unabhängig von Eltern und Erziehung sei.

Hier der Artikel der Lippischen Landeszeitung